schild.jpg
Aktuelles im BV Littenweiler
Buchpräsentation - Vom Dorf zum Stadtteil
Freitag, den 27. Juni 2014

Trotz des sommerlichen Wetters am Sonntag hatte sich eine große Zahl an geschichtlich Interessierten im Bürgersaal Littenweiler versammelt, um an der Präsentation des neu erschienenen Buches zur Geschichte des Stadtteils vor hundert Jahren  teilzunehmen. Der erste Vorsitzende des Bürgervereins, Franz-Jürgen Zeiser, erläuterte bei seinen Begrüßungsworten die Absicht des Vereins, mit der Herausgabe des Buches zum Jubiläum der hundertjährigen Zugehörigkeit zur Stadt Freiburg einen wichtigen  Beitrag zur Pflege von Tradition und Geschichte des Stadtteils zu liefern. Der als Ehrengast anwesende Baubürgermeister der Stadt Freiburg, Prof. Dr. Martin Haag, nahm in seinem Vortrag zur baulichen Entwicklung von Littenweiler vor allem auf die rasante Bebauung in den Jahren von 1950-60 Bezug, wobei er betonte, dass diese Entwicklung sich nicht mehr wiederholen dürfe. Martin Kotterer, Stadtrat und Autor des Buches, nahm Stellung zu Inhalt und Zielen seiner Publikation, während Ernst Lavori als Verleger dem Bürgerverein und dem Bürgermeister jeweils ein Exemplar überreichte. Die zahlreich Anwesenden ließen es sich nicht nehmen, das mit vielen schönen alten Bildern ausgestattete Buch zu kaufen, sodass bereits am ersten Tag eine große Verkaufszahl erreicht wurde. Der Preis liegt bei 10 €.

 

 
Mitgiederversammlung 2014 - Bericht des 1. Vorsitzenden
Dienstag, den 13. Mai 2014

Bahnhof Littenweiler

Seit vielen Jahren ist der Bürgerverein Littenweiler aktiv engagiert, um die bauliche Entwicklung um das Bahnhofsareal voranzutreiben. Im Oktober 2009 fand auf unsere Initiative hin ein Bürgergespräch mit den Verantwortlichen der Stadt Freiburg statt; im April 2010 initiierten wir gemeinsam mit der Stadtverwaltung einen Workshop, zu dem alle gesellschaftlichen Gruppen des Stadtteils eingeladen waren, an einem Konzept zur baulichen Veränderung des Geländes mitzuarbeiten. Das Ergebnis dieses gruppendynamischen Prozesses aller Beteiligten kann sich auch heute noch sehen lassen, wurde von der Stadt im Wesentlichen akzeptiert und soll als Grundlage für weitere Planungen dienen. Zu dem Workshop waren sowohl Angehörige der PH-Leitung als auch Vertreter der Studierenden der PH eingeladen. Wir können nicht akzeptieren, dass das von den Bürgerinnen und Bürgern des Stadtteils entwickelte Konzept, das allgemein auf breite Zustimmung stieß, heute nicht mehr Bestand haben soll. Der Stadtrat Junges Freiburg, Sebastian Müller, hatte den Bürgerverein kurzfristig zu einer neuen Konzeptentwicklung im Rahmen der Aktionswoche des Arbeitskreises „KuCa bleibt“ eingeladen.

Weiterlesen...
 
Beeindruckendes Konzert mit den beiden jungen Künstlerinnen Milena Wilke und Shih-Yu Tang
Donnerstag, den 27. Februar 2014

 

Zu einem musikalischen Hochgenuss kamen die zahlreichen Konzert-Besucher im Bürgersaal Littenweiler. Auf Einladung des Bürgervereins Littenweiler spielten Milena Wilke (Geige) und Shih-Yu Tang (Klavier) Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Henryk Wienlawsky. Beide Künstlerinnen sind trotz ihrer Jugend bereits sehr erfolgreich und wurden beide schon mehrfach mit hochrangigen Musikpreisen geehrt. Auch im Bürgersaal Littenweiler bewiesen die beiden ihr ausgezeichnetes musikalisches Können und es gelang ihnen in eindrucksvoller Art und Weise, die Zuhörer zu begeistern und zu spontanen Beifallsbekundungen zu bewegen. Das Konzert wurde vom Bürgerverein Littenweiler als Teil des Jahresprogramms " 100 Jahre Zugehörigkeit zur Stadt Freiburg" initiiert.

Franz-Jürgen Zeiser

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 19