zug.jpg
Aktuelles im BV Littenweiler
Bürgerverein fordert Sanierung der Kappler Straße
Sonntag, den 15. Juni 2008

Instandhaltungsarbeiten im Tunnel der B31 führten zur wochenlanger Sperrung jeweils einer Tunnelröhre und zur Umleitung des Verkehrs durch die Kappler Straße . Hierdurch wurden die Bewohnerinnen und Bewohner der Straße erheblich in ihrer Wohnqualität beeinträchtigt. Anfang Mai fand deshalb auf Vorschlag des Bürgervereins mit Anwohnern und dem Leiter des Garten- und Tiefbauamtes der Stadt Freiburg eine Begehung der Straße statt. Dabei zeigte sich, dass der überaus desolate bauliche Zustand der Straße zu einer erheblichen Lärmbelästigung führt. Auch wenn die nächtliche Umleitungsregelung nur vorübergehend war, muss davon ausgegangen werden, dass auch künftig immer wieder für kürzere oder längere Zeiten und möglicherweise auch ganztags Umleitungen erforderlich werden. Der Bürgerverein hat deshalb umgehend Maßnahmen zum Schutz der Anwohner gefordert. Vor wenigen Tagen teilte nun die Stadt Freiburg mit, dass in den nächsten Wochen ein Tempolimit von 40 km/h angeordnet wird, um eine Verbesserung zu erreichen. Bauliche Maßnahme, insbesondere eine vollständige Sanierung der desolaten Straße sind allerdings erst längerfristig möglich.

 
Bürgerverein unterstützt EDEKA-Markt Blatter erhält Baugenehmigung
Mittwoch, den 16. April 2008

Als großer Erfolg für Littenweiler kann der Einsatz des Bürgervereins Littenweiler und einer großer Zahl von Bürgerinnen und Bürger für die Erweiterung des EDEKA-Marktes Blatter bezeichnet werden. Wie die Anwaltskanzlei, die Herrn Blatter, vertritt, mitteilte, erhielt Herr Blatter vor wenigen Tagen die Zusage, seinen EDEKA-Markt zu erweitern. Außerdem kann die geplante Erweiterung der Parkfläche realisiert werden. Damit wird nach jahrelangen Problemen endlich die unbefriedigende Parksituation deutlich verbessert. "Mit der Entscheidung der Stadt Freiburg für die Erweiterung des EDEKA-Marktes ist das von vielen Einwohnern befürchtete große Einkaufszentrum am Bahnhof Littenweiler wohl vom Tisch“ äußerte sich Martin Kotterer, der Vorsitzende des Bürgervereins in einer ersten Stellungnahme. Die Planungen für das Gelände am Bahnhof Littenweiler sind laut Herrn Schröder-Klings, dem Leiter des Referates für Stadtentwicklung und Bauen, in vollem Gang. In einem persönlichen Gespräch mit Mitgliedern des Vorstandes des Bürgervereins wurde von Herrn Schröder-Klings eine Bürgerinformation für Juli diesen Jahres in Aussicht gestellt.

 
Anti-Graffiti-Aktion in Littenweiler
Mittwoch, den 16. April 2008

Der Verein "Sicheres Freiburg e.V." hat dem Vorschlag des Bürgervereins zugestimmt, im Herbst eine Anti-Graffiti-Aktion in Littenweiler durchzuführen. Fachfirmen werden kostenfrei für betroffene Hausbesitzer dauerhaft Hausfassaden von Graffiti-Schmierereien befreien. Im Rahmen dieser Aktion findet auch ein sogenannter Täter-Opfer-Ausgleich statt. Sprayer, die bei illegalen Aktivitäten ertappt wurden, werden bei der Aktion aktiv mitarbeiten.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Weiter > Ende >>

Seite 18 von 19