schild.jpg
Aktuelles im BV Littenweiler
Anti-Graffiti-Aktion in Littenweiler
Mittwoch, den 16. April 2008

Der Verein "Sicheres Freiburg e.V." hat dem Vorschlag des Bürgervereins zugestimmt, im Herbst eine Anti-Graffiti-Aktion in Littenweiler durchzuführen. Fachfirmen werden kostenfrei für betroffene Hausbesitzer dauerhaft Hausfassaden von Graffiti-Schmierereien befreien. Im Rahmen dieser Aktion findet auch ein sogenannter Täter-Opfer-Ausgleich statt. Sprayer, die bei illegalen Aktivitäten ertappt wurden, werden bei der Aktion aktiv mitarbeiten.

 
Bürgerverein unterstützt EDEKA-Markt Blatter
Montag, den 04. Februar 2008

Der Vorstand des Bürgervereins Littenweiler hat in einem Schreiben an Oberbürgermeister Dr. Salomon sein Unverständnis über die Ablehnung der geplanten Verbesserung der Parksituation beim EDEKA-Markt in der Kappler Straße mitgeteilt.Der Betreiber des EDEKA-Marktes in der Kappler Straße, Herr Blatter, versucht seit mehreren Jahren intensiv, die beengte Einkaufssituation in und die überaus problematische Verkehrssituation um seinen Markt zu verbessern. Außerdem will Herr Blatter auf eigene Kosten einen Zugang vom Pflegeweg entlang der Höllentalbahn zu seinem Markt zu realisieren. Dies ergäbe eine deutlich Verbesserung für Fußgänger und Radfahrer. „Durch die Ablehnung des Baugesuches wird die überaus unbefriedigende Parkraumsituation noch jahrelang bestehen bleiben“, so Martin Kotterer, der Vorsitzende des Bürgervereins Littenweiler. „Einerseits blockiert das städtische Baudezernat alle Versuche, die zu einer Entspannung der Situation führen, andererseits verteilt der städtische Gemeindevollzugsdienst emsig Strafzettel an die Autofahrer, die notgedrungen Gehweg und Grünfläche vor dem EDEKA-Markt zuparken. Dies ist für den Vorstand des Bürgervereins und die Bevölkerung des Stadtteiles nicht nachvollziehbar:“

 
Neujahrsempfang des Bürgervereins
Mittwoch, den 16. Januar 2008

Am frühen Sonntagabend fand im Bürgersaal in entspannter, freundlicher Atmosphäre der diesjährige Neujahrsempfang des Bürgervereins statt. Die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Barbara sorgten für eine festliche Stimmung. Bürgervereinsvorsitzender Martin Kotterer konnte neben zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern aus Littenweiler viele Gäste, darunter den Landtagsabgeordneten Gustav-Adolf Haas, Gemeinderäte und Vertreter der Littenweiler Vereine und Institutionen begrüßen. Martin Kotterer gab einen kurzen Überblick auf das zurückliegende Jahr. Besonders erwähnte er die gelungene Spendenaktion für das Wegekreuz in der Waldseestraße und den erstmals vom Bürgerverein organisierten Weihnachtsmarkt. Für das Jahr 2008 kündigte er das Stadtteilfest an, das am ersten Juliwochende stattfinden wird und das der Bürgerverein gemeinsam mit den Vereinen Littenweilers veranstaltet. Musikalisch gestaltete der Musikverein Littenweiler den Empfang.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 Weiter > Ende >>

Seite 17 von 17