schild.jpg

Aktuelles im BV Littenweiler

Wie beim Neujahrsempfang bereits angekündigt, möchte der Bürgerverein sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit der Verkehrssituation im Stadtteil beschäftigen. Geplant ist dazu eine Bürgeranhörung im Bürgersaal mit einem kompetenten Vertreter der Stadt Freiburg, um Verbesserungsvorschläge zu sammeln und zu kanalisieren. Den Fortgang der Planungen um das Bahnhofsareal im Auge zu behalten, sieht der Bürgerverein weiterhin als wichtige Pflichtaufgabe; den zugesagten Ausbau der Reinhold-Schneider-Schule zur Ganztagesschule werde man kritisch-konstruktiv begleiten. Bereits in diesem Jahr beginnt die Ideensammlung für das Jubiläumsjahr 2014, denn seit 1914 gehört das ehemalige Dorf Littenweiler zur Stadt Freiburg.

Der Bürgerverein Littenweiler begrüßt ausdrücklich die Initiative von 13 Stadträtinnen und Stadträten aus fünf verschiedenen Fraktionen, die in einem Schreiben an den Oberbürgermeister Dr. Salomon den sofortigen Beginn der konkreten Planungen zur Verlängerung der Stadtbahnlinie 1 einfordern. Der Bürgerverein hatte bereits im März des vergangenen Jahres den Oberbürgermeister schriftlich gebeten, dieses für den Freiburger Osten wichtige Bauprojekt nicht aus den Augen zu verlieren und mit der baldigen Umsetzung zu beginnen. Das Schreiben beinhaltete zudem den Vorschlag, den Ausbau in zwei getrennten Bauabschnitten, zunächst bis zum Bahnhof Littenweiler und später dann zum Kappler Knoten,  zu realisieren. Der Baubürgermeister Prof. Dr. Haag hatte dem Bürgerverein in einem Antwortschreiben zugesichert, dass das Projekt Stadtbahnverlängerung weiterhin hohe Priorität hätte und im „vordringlichen Bedarf“ für Stadtbahnmaßnahmen geführt werde.
Den Ausbau in zwei Etappen werde man prüfen.

Die Stadt Freiburg hat gemeinsam mit der AG Radkonzept (Gemeinderäte, Verkehrsverbände, Polizei) ein Radverkehrskonzept 2020 entwickelt. Auch die Bürgervereine konnten dazu wertvolle Anregungen geben, die in das Konzept eingearbeitet wurden. Der Verkehrsausschuss des Gemeinderats wurde darüber informiert und hat das bisherige Konzept positiv bewertet.
Sämtliche Pläne und Unterlagen sind ab sofort im Internet unter www.freiburg.de/radkonzept einsehbar. Wir wünschen, dass  von Seiten der Mitglieder des Bürgervereins und von interessierten Mitbürgern zu diesem Konzept im Bereich des Freiburger Ostens noch weitere Anregungen gegeben werden. Wir laden hierzu ein zu einem öffentlichen Tagesordnungspunkt bei der Sitzung des erweiterten Vorstandes des Bürgervereins Littenweiler am

Montag, 14. November 2011,  Beginn: 20 Uhr im Hotel Löwen

Die Stadt Freiburg ist bereit, bis Mitte Dezember noch weitere Anregungen in das Radkonzept einzuarbeiten. Dieses soll im Frühjahr dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt werden.